Deutsch Kurdisch Persisch

Kölner Kinos

Cinedom

Kölner Großkino mit dreizehn Sälen und einer Blackbox sowie diversen Gastronomie-Angeboten. Hier laufen die neusten Filme.

UFA-Palast

Ein weiteres der großen Kinos in Köln. In zwölf Sälen ist hier Platz für insgesamt 2.300 Personen.

Autokino Porz

Manchmal zieht man das eigene Auto als Klein-Kinosaal den großen Sälen vor; für solche Fälle taugt ein Autokino. Eins davon gibt es in Köln-Porz.

Cinenova

Großes Kino in Köln-Ehrenfeld; in der Reihe Arthouse-Filme werden Filme präsentiert, die nicht immer Massenpublikum anziehen, aber Highlights der Filmkunst sind.

Off Broadway

Kino mit zwei Sälen, Gastronomie und Biergarten. Programm abseits der Hollywood-Klassiker. Filmkunst aus Europa und verschiedensten Teilen der Welt: etwa mit Spiel- und Dokumentations-Filmen aus Afrika, Asien und Südamerika

Odeon-Kino

Das Odeon-Kino möchte Zuschauern besondere Filmangebote machen; es setzt Film mit Literatur als Medium gleich, das „kulturelle und gesellschaftliche Zusammenhänge“ hinterfragt. Gespielt werden zu siebzig Prozent europäische Produktionen und zu dreißig Prozent Filme aus anderen Teilen der Welt.

Metropolis

Kino mit einem Mischprogramm aus großen Hollywood- und unbekannten, aber hochwertigen Produktionen; teils werden Originale mit Untertiteln gespielt.

Kino Weißhaus

In einem großen und einem kleinen Saal mit 318 beziehungsweise siebzig Plätzen bietet dieses Kino vor allem anspruchsvolle Filme. Die großen Hollywood-Produktionen gibt’s hier eher nicht, dafür Produktionen, die man in den großen Kinos in Köln meistens vergeblich sucht.

Filmpalette

Als Filmkunst-Kino verkauft sich die Filmpalette. Es existiert bereits seit den fünfziger Jahren, wurde jedoch 2004 komplett renoviert. Siebzig Personen passen in den alten und 45 in den neuen Saal. Das Kinobetreiber weisen darauf hin, dass ihr Programm regelmäßig vom Beauftragten für Kultur und Medien und der Filmstiftung NRW ausgezeichnet wird.

One Dollar House

Das Konzept dieses Kinos in Köln ist einfach… und einfach gut. Hier werden große Hollywood-Produktionen gezeigt, aber etwas später als in anderen Kinos, dafür auch mit teils deutlich niedrigerem Eintrittspreis. Wer einen Film nicht sofort im Kino sehen möchte und etwas sparen will (muss!), ist im One Dollar Haus in Köln bestens aufgehoben.