Deutsch Kurdisch Persisch

ClifeCologne – Frühling, Köln und Wetterrekorde

19. März 2010 | Von | Kategorie: General

Köln ist der heißeste Ort in Deutschland. Jeder Kölner Lokalpatriot wird Ihnen das bestätigen. Er wird schwärmen, seufzen und vielleicht vor Rührung weinen. Nehmen Sie ihn in den Arm. Er wird dankbar sein. Köln ist heiß wie Lava. Wie die Sonne. Wie die Liebe. Wie verbrannter Toast. Hachz! „Die Innenstadt von Köln ist der wärmste Ort Deutschlands“, sagt Wikipedia. Wikipedia ist heilig. Also ist die Innenstadt von Köln  der wärmste Ort Deutschlands. Wir lieben es! Es wird Frühling. Es wird warm.

Reden wir übers Wetter: Es ist banal, gewiss. Aber alle tun es. Also ist es banal und doch irgendwie wichtig. Also… reden wir übers Wetter, reden wir über Wärme, über geöffnete Straßencafes und Eisdielen. Es wird Frühling in Köln. Laufen Sie einmal beim nächsten warmen Sonnentag durch Kölns Straßen. Die Leute lächeln. Sie LÄCHELN!

Köln ist schön, Köln ist auch im Winter schön. Aber im Frühjahr, im Sommer… noch mal: hachz!

Köln ist herrlich. Es wird Frühjahr: Kölner erobern den Stadtpark und den Volkspark. Sie sitzen am Aachener Weiher und lassen die Füße ins Wasser baumeln. Sie entern die Eisdielen. Die warme, die gute Zeit beginnt.

Der wärmste Ort in Deutschland

Schaut man sich die Daten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) an, dann ist Köln nicht der wärmste Ort Deutschlands. Freiburg im Breisgau und Gärmersdorf (Oberpfalz) sind laut des Deutschen Wetterdienstes die Orte mit den bisherigen Höchsttemperaturen in Deutschland: 42,2 Grad lautet dieser Rekord. Köln kommt laut DWD nur auf 38,8 Grad. Gemessen wurde allerdings in Köln Wahn. Das IST nicht die Kölner Innenstadt. Möglicherweise ist Köln also tatsächlich die heißeste Stadt Deutschlands? Fragen Sie Kölner Lokalpatrioten!

Der heißeste Ort der Welt

Köln ist nicht der heißeste Ort der Welt. Es ist schmerzhaft für Lokalpatrioten. Aber es ist so. Berücksichtigt man Tag- und Nachttemperaturen zusammen, dann ist das Death Valley in den USA heißester Ort der Welt. 2002 im Juli gab es hier eine Temperatur von 52,8 Grad am Tag und von 37,8 Grad in der Nacht. Berücksichtigt man nur die Tagestemperatur, so gab es weitaus heißere Tage an anderen Orten. Die absolute Spitzentemperatur tagsüber gab es im Iran: 70,7 Grad in der Salzwüste Dasht-e Lut. 70,7 Grad!

Wen die Sonne liebt!

Köln ist auch nicht der Ort mit den meisten Sonnenstunden innerhalb eines Monats, die bisher in Deutschland registriert wurden. Die gab es im Juli 1994 am Kap Arkona auf Rügen: Es waren 403 Sonnenstunden. Das macht insgesamt knapp siebzehn Tage. Bekümmert uns das? Uns bekümmert das Nicht. Es wird Frühling. Kölns höchste Durchschnittstemperatur eines Monats liegt im Juli bei 18,3 Grad. Aber was ist schon der Durchschnitt? Warten wir auf 25 Grad. Auf 30 Grad. Warten wir auf Hitze. Auf Tage in Kölns Freibädern, an den See und im Stadtwald. Bereiten wir uns vor. Es wird warm. Wir sind glücklich…

sagt ClifeCologne

Für Männer mit Flirtlust. Weibliche Kölner Singles leben in…

Weiterführende Links:

Deutscher Wetterdienst

Klimadiagramme.de

Badeseen in Köln

Bädersuche in Köln

Eisdielen auf Köln.de

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar